Der Große Schweizer


Warum ein Welpe aus SSV / VDH Zucht ?


Seit mehr als 80 Jahren ist der SSV allein zuchtbuchführender Verein für alle vier Schweizer Sennenhund Rassen: Appenzeller Sennenhund, Berner Sennenhund, Entlebucher Sennenhund, Großer Schweizer Sennenhund

 

 

Zweck dieses Vereins ist es,die Reinzucht dieser Rassen zu fördern. Dabei steht im Vordergrund die Erhaltung und Festigung der Rassehunde in ihrer Rassereinheit, ihrem Wesen, ihrer Konstitution, dem formvollendeten Erscheinungsbild und ihren guten Eigenschaften als Familien-Begleit-oder Arbeitshund.

 

Die Zucht unterliegt strengsten Kriterien, die die Zuchtqualität, insbesondere die Gesundheit unserer Hunde gewährleisten sollen.

Quelle: www.ssv-ev.de

Kaufen Sie den Welpen bei einem Züchter, der Mitglied bei einem dem VDH angeschlossenen Rassehunde-Zuchtverein ist, denn für sie gilt eine der strengsten Zuchtordnungen der Welt, und zwar nach tierschutzorientierten Gesichtspunkten.

Aufwendige Zuchtprogramme zur Vermeidung genetischer Defekte und die enge Zusammenarbeit mit Wissenschaft und Forschung verfolgen dabei das eine Ziel:

Die Zucht von gesunden und sozialverträglichen Rassehunden.

Die Ahnennachweise des VHD gewährleisten, dass strenge Wurf-und Zuchtkontrollen durchgeführt werden.

Quelle: www.vdh.de


 Vor dem Welpenkauf :


Sie suchen einen seriösen Züchter ? Was man beim Aussuchen eines Welpen beachten sollte:

 1. Kaufen Sie einen Hund nicht aus Mitleid oder spontan.

Lassen Sie sich Zeit für die Auswahl eines seriösen Züchters und für den richtigen Welpen.

Prüfen Sie, welche der vier verschiedenen Sennenhunderassen zu Ihnen und Ihren Bedürfnissen passt.


2. Vorsicht bei Zeitungsinseraten und Internetangeboten, wenn ein Züchter dort gleichzeitig verschiedene Hunderassen anbietet!


3. Besuchen Sie den Züchter mehrmals während der Aufzucht der Welpen.

Werden Sie vom Züchter umfassend und seriös beraten?


4. Macht die Umgebung/die Zuchtanlage einen guten und gepflegten Eindruck?


5. Erkundigt sich der Züchter nach Ihren Lebensverhältnissen und den Haltungsbedingungen für den Welpen, oder interessiert er sich überhaupt nicht dafür, an wen er seinen Hund verkauft?


6. Ist der Welpe bei der Abgabe über acht Wochen alt, geimpft, entwurmt und eindeutig gekennzeichnet (Mikrochip) ?

Lassen Sie sich die entsprechenden Nachweise (z.B. Wurfabnahmeprotokolle) vor dem Kauf vorlegen.


7. Ist der Welpe gesund und munter und lebhaft?


8. Sind die Welpen auf Menschen geprägt, d.h. kommen sie Ihnen freudig entgegen und sind nicht scheu?


9. Können Sie die Welpen in ihrer alltäglichen Umgebung mit dem Muttertier besuchen?

 

10. Sennenhunde benötigen sehr viel Zuwendung und eine enge Bindung an ihre Familie. Daher sind sie für eine Zwingerhaltung völlig ungeeignet.

 

 Quelle: SSV Deutschland e.V.